StimaWELL

Das Trainingsgerät

Wir arbeiten mit Trainingsgeräten der Firma StimWell EMS!

StimWell EMS– fit und gesund mit System

Der moderne Lifestyle bietet oftmals wenig Raum für zwar notwendige, doch zeitintensive Trainings- oder Rehabilitationsprogramme. Darum sind viele unter uns ständig auf der Suche nach einer gesunden und gleichzeitig effizienten Lösung rund um das Thema Muskelaktivierung.

Ein Bedürfnis, dass das Amplishape-Training bedingungslos erfüllt. Ob als individuelles Training oder als Einheit für ein bereits bestehendes Programm: Beim Amplishape-Training können Muskelgruppen gemeinsam oder einzeln durch den Einsatz innovativer StimWell EMS-Technologie mit MET-Strom aktiviert werden. Effizient, nachhaltig und ganz natürlich anhand von körpereigenen Mustern.

Trainingsmethode im Überblick

Amplishape-Train ist eine völlig neue Trainingsmethode. Sie unterscheidet sich vor allem durch ihre Tiefen- und Volumenwirkung deutlich vom klassischen Muskelaufbautraining, als auch von den niederfrequenten EMS-Methoden der Vergangenheit.

Das heißt: Kein langwieriges Aufbautraining, sondern intensives, gelenkschonendes Muskeltraining ohne Verletzungsgefahr und das in einem Bruchteil der Zeit! Das zeitgleiche Trainieren aller wesentlichen Muskelpartien führt dazu, dass bereits mit ein bis zwei zehn- bis fünfzehnminütigen Trainingseinheiten pro Woche optimale Effekte erzielt werden können. Auch schon ab dem ersten Training. Denn Amplishape-Training erfordert weder Sportlichkeit noch Trainingserfahrung und kann von mobil eingeschränkten oder unsportlichen Menschen ebenso angewandt werden wie von regelmäßig Trainierenden oder Leistungssportlern.

Der Strom macht den Unterschied
Während herkömmliche EMS nur ein Ansprechen der motorischen Nerven erlaubt, können beim Amplishape-Training Impulse in allen Gewebearten (z.B.auch Fettgewebe) gesetzt werden. Denn: Der StimWell EMS unterscheidet sich vor allem durch die integrierte „digitalisierter MET“ – einer hüllkurven–modulierten Mittelfrequenz von 2kHz, die ein deutlich gezielteres Training erlaubt.
Herzstück der Trainingsmethode
Die StimWell EMS-Hardware wird in Deutschland gebaut und erfüllt in puncto Bedienung und Verarbeitung höchste Qualitätskriterien. Das Gerät ist aufgrund der intuitiven Menüführung leicht bedienbar. Gleichzeitig wird es den hohen Anforderungen professioneller Arbeit im Bereich Trainingstherapie gerecht, indem es sehr viele Möglichkeiten bietet – bis hin zu einer eigenen Software, die das Erstellen individueller Trainingsprogramme ermöglicht.
Die Elektroden
Im Rahmen des Amplishape-Trainings bieten wir spezielle Stimulationsanzüge, für die hochwertiges, zertifiziertes Silbergewirk auf Neopren kaschiert wird. Die aus Bi-Stretch hergestellten Elektroden garantieren einen optimalen Sitz.

Medizinzulassung

Der StimWell EMS hat eine Zulassung als Medizinprodukt. Diese erkennt man an der 4stelligen Ziffer hinter dem CE auf dem Typenschild. Diese vierstellige Kennung ist der Code für die Institution bei der zugelassen wurde. In unserem Fall ist das der TÜV-Rheinland.

Welchen Nutzen habe ich als Kunde von der Zulassung des StimWell EMS als Medizinprodukt?

Ganz einfach: Sicherheit und die Gewähr, daß das Gerät dem höchsten Standard entspricht. Wenn man Strom an den Körper seiner Kunden bringt, dann ist nichts so wichtig wie die Sicherheit, dass das Gerät geprüft und zuverlässig ist. Und genau diese Sicherheit bietet die deutsche Zulassung als Medizinprodukt.

Eine Medizinzulassung ist für Training und Fitnessgeräte nicht vorgeschrieben, doch wir wollten in unserem eigenen Interesse und im Interesse aller Trainierenden den höchsten Ansprüchen gerecht werden und unseren Kunden mit der Zulassung als Medizinprodukt zeigen, dass wir großen Wert auf Qualität und Sicherheit legen.

Hinzu kommt, dass keine verantwortungsvoll arbeitende Einrichtung für Physiotherapie, Sportmedizin, Prävention oder Reha mit einem Gerät arbeiten würde, das eine solche Zulassung nicht hat.

Zur Werkzeugleiste springen